deueng

Forschungs- und Entwicklungsvertrag (F&E)

Forschung und Entwicklung (F&E) ist für viele Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor. F&E wird aber nicht nur in den eigenen Entwicklungsabteilungen durchgeführt, sondern – neben dem klassischen F&E Auftrag, bei dem ein Dritter mit den Arbeiten gegen Vergütung beauftragt wird – auch verstärkt in Kooperationen. Die Zusammenarbeit birgt jedoch vielfältige Risiken, insbesondere für das geistige Eigentum und das Know-how der beteiligten Unternehmen.

Die Kooperationspartner von IP Anwälte schützen Ihr geistiges Eigentum und Ihr Know-how in Forschungs- und Entwicklungsverträgen, insbesondere durch Geheimhaltungsvereinbarungen (NDAs) vor Vertragsschluss und durch die rechtssichere Ausgestaltung des Vertrages. Dabei beachten sie die kartellrechtlichen Vorgaben, insbesondere die Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) für Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen sowie die sogenannte Vertikal-GVO.

> Kompetenzen