deueng

Know-how-Schutz im Arbeitsverhältnis

Zeit: 16. 06. 2015
9.00 - 17.00 Uhr
Ort: wvib Wirtschaftsverband
Merzhauser Str. 118, 79100 Freiburg

In immer stärker globalisierten Märkten können deutsche Unternehmen nur dann bestehen, wenn ihre Produkte einen technologischen Vorsprung gegenüber denen der Mitbewerber aufweisen. Damit kommt dem Know-how eine besondere Schlüsselstellung zu, es stellt für viele Firmen mittlerweile einen wesentlichen Bestandteil des Betriebskapitals dar.

Durch diese Entwicklung werden Mitarbeiter verstärkt zu Geheimnisträgern. Aus diesem Grund ist es unverzichtbar, durch arbeitsrechtliche Vereinbarungen von Verschwiegenheitsobliegenheiten und anderen organisatorischen Maßnahmen dem möglichen Abfluss von Technologie sowie Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen wirksam zu begegnen, gerade im Hinblick darauf, dass ein Wechsel des Mitarbeiters zum Konkurrenten theoretisch immer möglich ist.

Seminarziel:

In dem Seminar werden Grundlagen des Know-how-Schutzes erörtert, gesetzliche Vorschriften zum Geheimnisschutz und deren rechtliche Durchsetzung besprochen sowie die Organisation von effektivem Know-how-Schutz im Rahmen von Arbeitsverhältnissen vermittelt.

Besonders interessant für:

Inhaber, Geschäftsführer, Mitarbeiter in Personal-, Rechts- und Patentabteilungen

Anmeldung: Online-Formular

> Veranstaltungen